Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung

Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland erreichen nicht die empfohlene tägliche Obst-und Gemüsemenge.

Eine gesunde Ernährung ist für die Entwicklung von Kindern sehr wichtig. Doch wie vermittelt man den Kindern die Grundlagen gesunder Ernährung und weckt gleichzeitig ihre Neugier und Kreativität? Die Antwort liegt nahe: Selbst is(s)t das Kind! Durch riechen, fühlen, schneiden, schälen, schmieren und natürlich probieren kommen die Kinder gesunden Lebensmitteln so nahe wie möglich.

Wie wichtig es ist, gesundes Ernährungsverhalten schon in jungem Alter zu einem festen Bestandteil des Alltags zu machen, erkannte auch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Seit 2007 werden Schulen mit der Umsetzung des aid-Ernährungsführerscheins für die dritten und vierten Klassen der deutschen Grundschulen unterstützt. Dabei sollen die Lehrkräfte der jeweiligen Schulen alles Wichtige rund um den Umgang mit Lebensmitteln vermitteln. Entscheidend ist, dass die Kinder durch selbstständiges Zubereiten der Speisen ihre eigenen Erfahrungen mit gesunden Lebensmitteln machen dürfen. Unter www.aid-ernaehrungsfuehrerschein.de stellt der aid infodienst e.V. ausführliche Informationen zum Konzept bereit.


Quelle: aid Infodienst

Diese Seite empfehlen Diese Seite empfehlen


Experten:
Tipps und Statements
der Experten der Initiative
Gesundes Pausenbrot

5 Sterne fürs Frühstücken:
Was auf einen ausge-
wogenen Speiseplan
für Kinder gehört
Schulhof-Döner
Es lebe die Vielfalt:
Viel Abwechslung mit
Pausenbrot-Rezepten
von Sterneköchen

« zurück

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.